Rokoko

Loo_Maria_Teresa_Rafaela

Maria Theresia Rafaela von Spanien gezeichnet von Louis-Michel van Loo

Datiert wird die Zeit des Rokokos von 1720 bis 1770 bzw bis zur Französischen Revolution 1789.

Das Zentrum der Mode ist Frankreich und die Epoche zeichnet sich vor allem durch die großen Roben und opulenten Kleidungsstücken aus. Jene die Geld haben zeigen dies auch.

François Boucher, Portrait of Marquise de Pompadour

Marquise de Pompadour, gemalt von François Boucher

Damen trugen eine Chemise, Strümpfe, einen Schnürleib, Hängende Taschen, einem Popolster oder Bumroll oder Poschen oder Pannier, ein Schultertuch, Unterröcke, eine Haube und Schuhe. Darüber können verschiedene Kleidungsstücke getragen werden wie die Robe a la francaise, die französische Robe oder die Robe a l’anglaise, die englische Robe.

Portrait of John Wodehouse, 1764 (oil on canvas)

John Wodehouse, gemalt von Pompeo Batoni

Herren trugen eine Chemise, Strümpfe, Kniehose, Weste, Gehrock, Halstuch, Schuhe.

Schnittmuster

Hängende Taschen

Hauben

 

 

 

 

 

Advertisements